Mentales Training zur Leistungsoptimierung

Training, Techniken, alles rund um den Wettkampf
Antworten
seomin
Beiträge: 101
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Mentales Training zur Leistungsoptimierung

Beitrag von seomin »

Hallo

in der neuen Ausgabe der Taekwondo- Aktuell -September 2020 -

findet sich der 1. Teil eines Berichtes: Mentales Training zur Leistungsoptimierung,

Untertitel: Was ist Mentales Training und wie verhilft es Sportlern zu mehr Erfolg.

Wer hat sich mit diesem Artikel beschäftigt?
Was haltet Ihr davon?

Bin wirklich gespannt, wie intensiv sich der Autor mit dem Thema beschäftigt.
Der 1. Teil gibt eine gute Einführung in das Thema, erklärt : Was ist Mentales Training
(Zeilen aus dem Artikel )
"MT ist vereinfacht ausgedrückt eine Form des Denkens. "
Wie wirkt Mentales Training oder was bringt es?
Es sind nur die mentalen Bilder, die intensive körperliche Reaktionen erzeugen.


Der erste Teil von Herrn Herbert Schmitz, Taekwondo-in , mit dem 4. Dan ist Diplom -Psychologe
mit eigener Praxis,
Mein erster Eindruck eine gelungene Einführung in das Mentale Training.
Die Zeilen machen Lust noch mehr von diesem Autor zu lesen.
Kann - einige Zeilen nach Rücksprache mit der Taekwondo- Aktuell - vorstellen.
Danke dafür, denn dieses Training kann nicht nur im sportlichen Bereich dem Ausübenden besseren Erfolg bringen.

Über dieses Thema gibt es einige Bücher, die besonders für Sportler wichtig sind.
Zwei Bücher stelle ich vor aber es gibt noch einige mehr.
Dateianhänge
M03742307622-large.jpg
M03742307622-large.jpg (20.01 KiB) 1997 mal betrachtet
51oh7GRCFAL._SX359_BO1,204,203,200_.jpg
51oh7GRCFAL._SX359_BO1,204,203,200_.jpg (30.62 KiB) 1997 mal betrachtet
seomin
Beiträge: 101
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: Mentales Training zur Leistungsoptimierung

Beitrag von seomin »

Das Mentale Training , da habe ich vor langer Zeit dieses Buch gekauft.

Das Buch von Porter/Foster ist als gebrauchte Ausgabe mit Versandkosten günstig.
Natürlich nicht auf Taekwondo zugeschnitten aber wie " Der moderne Weg zur sportlichen Leistung "
ermöglicht wird, das läßt sich auf Taekwondo einfach übertragen.

Einfach mal lesen. Im Vorwort findet sich folgender Satz:
" Der Mensch ist, was er denkt. Im Sport kann das eine Gnade sein oder ein Fluch, das hängt von der Qualität des Denkens ab."
Möchte anfügen nicht nur im Sport.

Das Buch ist gut aufgeteilt, mit vielen Hinweisen, Logbuch des mentalen Trainings, usw.
- nur damit beschäftigen, die Regeln befolgen, das muß jeder für sich selbst.

Es hat auch keiner behauptet, daß das Mentale Training nur durch das Lesen eines Artikels oder eines Buches, das Leben des Sportlers verändert.
Es gehört viel Arbeit dazu und Disziplin.
Dateianhänge
519R+ERE4LL._SX410_BO1,204,203,200_.jpg
519R+ERE4LL._SX410_BO1,204,203,200_.jpg (32.86 KiB) 1958 mal betrachtet
seomin
Beiträge: 101
Registriert: So 31. Mai 2020, 17:58

Re: Mentales Training zur Leistungsoptimierung

Beitrag von seomin »

Was unbedingt erforderlich ist:
Ein Ziel oder mehrere Ziele zu haben, ist die Grundlage des Mentalen Trainings.


Ein Beispiel aus einem Buch von Chuck Norris, 8.Dan Taekwon-Do von General Choi Hong-hi persönlich verliehen.
Nachdem er die Prüfung für den schwarzen Gürtel in Tang Soo Do in Korea nicht bestanden hatte,
sahe er sich die " schwarzen Gürtel " genau an, wie sie die Techniken ausführten.
Chuck stellte sich vor seinem inneren Auge vor, wie er diese Techniken auch perfekt machte.
Die nächste Prüfung für den schwarzen Gürtel bestand er.

Diese Übung wird im Mentalem Training - der moderne Weg zur sportlichen Leistung - genau beschrieben.
Natürlich noch einige wichtige andere Sachen auch.

Daher ausprobieren.
;)
Antworten