Kwon Jae-Hwa PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 08. Juni 2010 um 12:28 Uhr
Kwon, Jae-Hwa - Kampfsportschulen
1965 brach eine Abordnung höchster Danträger von Korea auf um Taekwondo in der ganzen Welt zu verbeiten. Großmeister Kwon, Jae-Hwa gehörte zu dieser ersten Abordnung die im Oktober 1965 zum ersten Mal Taekwondo in Deutschland vorführte. Seit dem hat Kwon, Jae-Hwa in ganz Deutschland (und in den USA) Taekwondo Kampfschulen gegründet.
Sein Verband von Taekwondo Schulen ist unabhängig von der DTU. Im Unterschied zur DTU praktiziert man in den Kwon, Jae-Hwa Schulen "traditionelles Taekwondo". Dies bedeutet, dass die Taekwondoka nicht mit Körperkontakt kämpfen, sondern ihre Techniken und Kampfkünste ohne Kontakt perfektionieren. Desweiteren üben die 10.000 - 15.000 aktiven TKD-Sportler in den über 60 deutschen Vereinen nicht die Poomse (Taeguek), sondern noch die ursprünglichen 20 Hyong.
Falls Sie mehr erfahren wollen gehen Sie doch bitte zur folgenden Webseite -
Traditionelles Taekwondo Jae-Hwa Kwon Deutschland
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 10. September 2010 um 05:52 Uhr